Register Passwort Vergessen
teaminseparable
Borderlands 3 - Der Looter-Shooter des Jahres 2019
veröffentlicht am 04.08.2019 von Neptune

Borderlands 3 - Der Looter-Shooter des Jahres 2019

 

 

Am 13. September 2019 ist es endlich soweit. Der 3. Teil des bekannten Action-Rollenspiel kommt endlich auf den Markt. Entwickelt von Gearbox Software schließt Borderlands 3 an die Story an, welche die meisten aus Borderlands, Borderlands 2 und Borderlands The Pre-Sequel kennen. Auch ich habe die Borderlands Teile ausgiebig gespielt und insgesamt sicherlich einige hundert Stunden innerhalb der jeweiligen Spiele verbracht. Der abgedrehte Grafik-Stil, der teilweise unglaublich stumpfe Humor und das Koop-Looter-Shooter Erlebnis haben mich schon in den vorherigen Teilen sehr gefesselt und so ist es auch nicht verwunderlich, dass ich sehnsüchtig auf den 13.September schaue. Aber genug gelobt, lasst uns einen Blick auf das richten, was auf uns zukommt!


 

Storytime

Borderlands 3 spielt einige Jahre nach Borderlands 2 und hat, wie auch die vorherigen Teile einen Bösewicht. Einen Bösewicht? Nein, es sind sogar zwei!

Die Calypso-Zwillinge Tyreen und Troy machen einem das Leben mit ihren Banditenclan “The Children of the Vault” nicht gerade einfach. Ein wiederkehrendes Element scheint die Sirene zu sein, denn in Borderlands 3 gibt es nicht nur eine, sondern gleich 4!

Sirenen sind magische Kreaturen und im gesamten Borderlands Universum gibt es nur 6.

Hier tauchen gleich 4 Sirenen auf:

 

Wie genau die Story, um die Sirenen aussehen wird, kann ich noch nicht sagen, einen anderen Fakt allerdings schon:


 

Mehrere Welten

Es geht runter von Pandora, soviel steht fest.

Über einen Namen bin ich immer wieder gestoßen, Promethea scheint in Borderlands eine große Rolle zu spielen. Dies ist der Planet auf dem der Atlas-Konzern erstmals mit Alien-Technologie arbeitete und diese weiterentwickelte.

Wohin es in Borderlands 3 noch geht, kann ich euch zu diesem Zeitpunkt nicht sagen.

Aber so wie am Ende von Borderlands 2 gezeigt, öffnet der Vault-Schlüssel ein ganzes Universum voller Vaults. Es kann also eine Menge mehr auf uns zukommen als bisher bekannt!




 

Spielbare Klassen

Mit Borderlands 3 kommen die 4 neuen Vaulthunter Amara, FL4K, Moze und Zane. Eine der größten Neuerungen sind die verfügbaren Skills. Jede Klasse hat 3 Skills zur Auswahl, welche man von Anfang an aus wählen kann.

Diese Skills haben alle ihren eigenen Skill-Tree plus Spezialisierungen, links und rechts neben dem Skill-Tree. Diese Spezialisierungen haben z.B. Effekte wie Elementar-Schaden oder Instant-Reload nachdem man einen Gegner getötet hat.

So kann ein Character (mindestens) auf 3 verschiedene Weisen gespielt werden und der Spielspaß steigt weiter an! Außerdem ist man nicht an den gewählten Skill gebunden. Man kann jederzeit wechseln und somit wirklich viel ausprobieren, bis man den perfekten Spielstil für sich selbst gefunden hat. Nun aber zu den oben genannten Vaulthuntern!



 

 

Amara

Amara ist eine Sirene, welche die Fähigkeiten “Phasegrasp”, “Phasecast” und “Phaseslam” hat. “Phasegrasp” lässt dich einen spezifischen Gegner in der Luft festhalten, was ihn bewegungsunfähig macht und konstant Schaden verursacht. “Phasecast” schleudert ein Hologramm von einem selbst auf die Gegner, welches allem das es trifft einen gewissen Schaden hinzufügt. Beim “Phaseslam” springt der Charakter hoch in die Luft und schlägt mit voller Wucht (und mit Hilfe der magischen Fähigkeiten) auf den Boden, was starken AOE Schaden austeilt.



 

 

 

Zane

Zane ist ein Soldat, welcher technische Ausrüstung nutzt, um anzugreifen oder sich selbst und seine Verbündeten zu schützen. Er hat die Fähigkeiten “Digiclone”, “Sentinel” und “Barrier”. “Digiclon” beschwört einen digitalen Klon von Zane, welcher die Gegner ablenken kann und zu welchen man sich, egal von welcher Position aus, teleportieren kann. “Sentinel” beschwört eine Angriffsdrohne, die jedes Ziel angreift, welches man selber auswählt und “Barrier” stellt einen Schild auf, der einen vor gegnerischen Angriffen schützt und jeden Angriff von sich selbst oder seinem Team stärkt. Was Zane allerdings besonders macht ist, dass man eine zweiten Skill ausrüsten kann, wenn man dafür seine Fähigkeit Granaten zu werfen austauscht.



 

 

 

Moze

Moze hat keinen typischen Action-Skill so wie die vorherigen Vaulthunter. Diese Dame hat stattdessen einen Mech, namens “Ironbear”. Hier ist die Besonderheit, dass man nicht die Auswahl aus 3 verschiedenen Skills hat, sondern zwischen 3 verschiedene Waffensets für “Ironbear” wählen kann. Zur Auswahl stehen ein “Explosives Waffenset” bei welchem man einen Raketenwerfer und einen Granatenwerfer als Waffen hat.- Ein “Defensives Waffenset” welches einen Schild hat und als Waffen eine Railgun und eine Eisenfaust ausrüstet. Das letzte Waffenset rüstet einen Flammenwerfer und eine Minigun aus. Das wichtigste an dem Ganze ist allerdings, dass man diese Waffenkombinationen frei wählen kann. Doppel Minigun? Kein Problem!




 

 

 

FL4K

Zu guter letzt gibt es noch FL4K.

Über diesen Vaulthunter ist noch nicht viel bekannt. Was man allerdings schon weiß ist, dass er 3 bionische Tiere bei sich hat, welche er im Kampf beschwören kann. Wie genau das funktioniert kann ich nicht sagen, ich hoffe dass die Gamescom uns mehr erklärt.



 

Mein Eindruck & einziger Nachteil

Insgesamt freue ich mich sehr aus Borderlands 3 und hoffe, dass dieses Spiel meine Erwartungen erfüllt, wenn nicht sogar übertrifft. Gerade diese Vielzahl an Möglichkeiten, die Gearbox und 2K Games durch die “Vaults” haben, lässt mich auf sehr viel Content hoffen. Die Gamescom 2019 wird mir sicherlich weitere Eindrücke bringen und somit meinen Hype auf Borderlands 3 entweder weiter anheben oder schmälern.... Ich hoffe ja auf ersteres! An der gesamten Sache gibt es allerdings auch einen nicht unerheblichen Nachteil. Ich habe schon von einigen meiner Bekannten gehört, dass sie keine Lust auf den Epic Games Store haben, doch leider ist Borderlands 3 bis 2020 ein Epic Games Store exclusive. Wer also keinen Bock auf den Epic Games Store hat muss noch ein wenig warten bis er Borderlands 3 spielen kann. Ich persönlich weiß noch nicht, ob ich mir das Spiel über den Epic Store holen werde.

Kommentare